vom 23. bis 27. Juni 2024

– VERGESSEN –


________________________________________________

Es war ein einmal ein Wolfskind, dass wegen des roten Umhangs, den es immer trug, stets Rotwölfchen genannt wurde. Eines Tages schickte die Familie das Junge mit einem Hasen zu Großmutter, denn die alte Wölfin konnte nicht mehr jagen. Im Wald verlief sich aber Rotwölfchen und fraß vor lauter Hunger dazu noch den leckeren Hasen. Um keinen Ärger zu bekommen, folgte es ein paar netten Kindern, die meinten, es gäbe bei ihnen zu Hause genug Kaninchen für eine ganze Wolfsfamilie…

Das Stück basiert auf den Comic von Amélie Fléchais.

Anne Wojahn, Grundschule Friedrich-Ebert-Straße (Fürth)